Tourenberichte

zur Übersicht
Pollux - Breithorn Überschreitung (Hochtour)
Tourenleiter: Fabian Leimer
Datum: 09.-11.07.2021
Teilnehmer: 6

Zu fünft machten wir uns am Freitagnachmittag auf den Weg durch den Pflötsch vom Trocknen Steg in die Gandegghütte, wo Kurt bereits auf uns wartete. Die schön gelegene Hütte bestätigte einige unserer Vorurteile über Zermatt. Am nächsten Tag Stand der Pollux auf dem Programm. Diesen erreichten wir problemlos. Der viele Schnee der Vortage war bereits erstaunlich tragfähig. Da Martin, Res und ich noch nicht genügend ausgepowert waren, sprinteten wir danach schnell auf den Castor hoch und noch schneller runter in die Ayashütte. Am Sonntag machten wir uns frühmorgens auf den Weg Richtung Roccia Nera. In der Morgendämmerung sahen wir wie das wahrscheinlich übervolle Biwak Rossi e Volante plötzlich eine Seilschaft nach der anderen ausspuckte und diese vor uns ebenfalls in Richtung Roccia Nera aufstiegen. Wenig später erreichten wir guten Mutes die Roccia Nera und genossen das Prachtswetter. Die schöne Breithornüberschreitung erwies sich danach jedoch als ziemliche Geduldsprobe. Viele der Seilschaften vor uns schienen nicht allzu viel Erfahrung zu haben und so blieben wir immerwieder im Stau stecken. In der Hälfte der Überschreitung riss der Geduldsfaden bei Pedro und Res, so dass sie den zweiten Teil wegliessen und nur kurze Zeit später bei einer Pizza in Zermatt auf die restlichen vier Teilnehmer warteten. Diese genossen zwar die schöne Kletterei mussten aber weiterhin viel Geduld aufbringen, bis Sie die Breithornüberschreitung vollenden konnten.

Fabian Leimer

Fotos


Der SAC Grenchen bedankt sich bei allen Inserenten:

Kümin Baumpflege | Messmer Metallbau | Werder Elektro AG | Airporthotel Grenchen | H. Häberli AG | BGU | Schilt Elektro AG